WolfenbüttelHeute.de | BraunschweigHeute.de
24.11.2014 - 3. Jahrgang



Wolfenbüttel: Mehrere Körperverletzungen am Wochenende

15. April 2012  •  Autor:  •  Kategorien: Vor Ort


Gefällt Ihnen dieser Artikel?

In der Nacht zu Sonntag kam es im Stadtgebiet mehrfach zu handfesten Streitigkeiten, die zu Körperverletzungen führten, teilt die Polizei Wolfenbüttel mit.

Vor dem Eingang einer Diskothek am Bahnhof gerieten gegen 01.50 Uhr ein 20-jähriger Mann aus Braunschweig und ein 22-jähriger aus Wolfenbüttel, beide alkoholisiert, aneinander. Der ältere wollte einen Streit zwischen dem ihm unbekannten Braunschweiger und einer jungen Frau schlichten. Daraufhin, so ein Zeuge, habe der jüngere dem älteren einen Faustschlag ins Gesicht versetzt. Das Opfer erlitt eine Platzwunde über dem Auge und wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Der Täter macht keine Angaben zu den Beschuldigungen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Bereits vor Mitternacht gerieten zwei Gruppen junger Männer im Seeligerpark, am Schulwall in Wolfenbüttel aneinander. Nach kurzem Wortwechsel schlugen drei Männer aus Wolfenbüttel, alle zwischen 21 und 24 Jahren alt, auf einen 18-jährigen Wolfenbüttler ein. Er bekam mehrere Faustschläge ins Gesicht und eine “Kopfnuss” verpasst. Alle Beteiligten waren alkoholisiert. Das Opfer begibt sich selbständig in ärztliche Behandlung, die Täter wurden nach Feststellung der Personalien entlassen. Sie müssen sich nun wegen gemeinschaftlicher Körperverletzung verantworten.






Auch das noch: Karl-Heinz Kluschke twittert