WolfenbüttelHeute.de | BraunschweigHeute.de
16.04.2014 - 3. Jahrgang




Sommeraktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ startet am 1. Juni

29. Mai 2012  •  Autor:  •  Kategorien: Niedersachsen, Termine, Umwelt & Gesundheit


Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Foto: adfc-sachsen-anhalt.deFür frische Luft sorgt in ganz Niedersachsen jetzt wieder die Sommeraktion „Mit dem Rad zur Arbeit”. Aufgerufen sind alle Berufstätigen, an mindestens 20 Arbeitstagen das Auto stehen zu lassen und stattdessen das Fahrrad für den Berufsweg zu nutzen – als Pendler kombiniert mit Bus und Bahn. Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration, die AOK Niedersachsen und der ADFC Niedersachsen stellen diese Aktion bereits zum neunten Mal auf die Räder. Schirmherrin ist Sozialministerin Aygül Özkan.

„Wer den Weg zur Arbeit ganz oder teilweise mit dem Fahrrad zurücklegt, hält sich fit und tut auch der Umwelt etwas Gutes. Obendrein winken allen erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern tolle Gewinne”, sagt Niedersachsens Sozialministerin Aygül Özkan zum Auftakt der Aktion.

Dr. Jürgen Peter, Vorstandsvorsitzender der AOK Niedersachsen, bekräftigt: „Die Initiative hat im vergangenen Jahr 35.140 Beschäftigte aus 2.663 Firmen mobilisiert. Das zeigt eindrucksvoll, dass viele Menschen bereit sind, auf das Auto zu verzichten und den Weg zum Arbeitsplatz gesundheitsbewusst und umweltschonend zurückzulegen.”

Volker Czech, stellvertretender Landesvorsitzender und Gesundheitsexperte im ADFC Niedersachsen, ruft ebenfalls zur Teilnahme auf: „Wir vom ADFC wissen, dass Rad fahren Spaß macht und gesund ist! Machen Sie mit, steigen Sie auf – schon eine halbe Stunde Rad fahren am Tag fördert Ihre Gesundheit und steigert Ihr Allgemeinbefinden erheblich. Mit dem Rad zur Arbeit zu fahren ist die beste Möglichkeit, die Umwelt zu schützen und gleichzeitig etwas für sich selbst zu tun.”

So funktioniert die Teilnahme: Die Aktion läuft vom 1. Juni bis zum 31. August. Die Teilnahme im Vierer-Team mit Arbeitskollegen oder als Einzelfahrer ist kostenfrei. Als Teilnahmeschein fungiert ein Aktionskalender, in dem einfach die Tage markiert werden, an denen zur Arbeit geradelt wurde. Zur Motivation gibt es neben dem Plus für die Gesundheit und Umwelt zusätzlich Preise im Gesamtwert von über 22.000 Euro zu gewinnen – wie zum Beispiel Trekkingräder, Städtereisen, Navigationssysteme und Sicherheitsschlösser. Als Teampreis wird eine Fahrt im Heißluftballon ausgelobt. Eine zusätzliche Chance auf schöne Preise besteht unter www.aok-radgewinnspiel.de.

Arbeitgeber, die Radfahrer in ihrer Firma unterstützen und sich damit aktiv in der Gesundheitsförderung engagieren, können am Sonderwettbewerb „Fahrradaktiver Betrieb 2012″ teilnehmen. Beim Online-Kreativ-Wettbewerb gibt es jeden Monat ein E-Bike im Wert von 2.399 Euro zu gewinnen. Außerdem ist ein Kohlendioxid-Rechner als mobile Anwendung für Smartphones eingerichtet, mit dem die tägliche Treibhausgas-Ersparnis bequem errechnet werden kann.

Unterstützt wird die Aktion vom DGB Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt sowie den Unternehmerverbänden Niedersachsen. Weitere Infos und Anmeldeunterlagen gibt es bei der AOK vor Ort, in den Personalbüros der beteiligten Firmen sowie im Internet unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de/niedersachsen .