WolfenbüttelHeute.de | BraunschweigHeute.de
25.07.2014 - 3. Jahrgang



Dampflok-Gemeinschaft 41 096 e.V. lädt zum 2. „Werla-Picknick“

9. August 2012  •  Autor:  •  Kategorien: Kunst & Kultur, Termine

Wüsten-Express_ Foto-Uwe_Riebeck
Gefällt Ihnen dieser Artikel?

„…Auf Gleis 1 erhält Einfahrt der „Wüsten-Express“ zum Werla-Picknick!“

So oder so ähnlich wird am 26. August 2012 aus den Lautsprechern des Bahnhofs Salzgitter-Bad ertönen, wenn die kleine rote Diesellok mit den Personenwagen aus der guten alten Zeit einfährt.

Nehmen Sie Platz in den Wagen des Wüsten-Express, wie die Zugverbindung zwischen SZ-Ringelheim und Werlauburgdorf liebevoll genannt wurde, und fahren mit uns die Vergangenheit. Von Salzgitter-Bad geht es über die Warnetalbahn, vorbei am Museumsbahnhof in Klein Mahner nach Werlaburgdorf.

Die Warnetalbahn war vor der Eröffnung der Bahnstrecke zwischen Braunschweig und Hannover die Hauptverkehrssachse zwischen dem Ruhrgebiet und Berlin. Seit 1988 unterhält die Dampflok-Gemeinschaft 41 096 e.V. die Strecke im Museumsbetrieb.

Angekommen in Werlaburgdorf steigen Sie um auf Traktoren und Pferdewagen die Sie nach kurzer Fahrt zum Landschafts- und Archäologiepark Kaiserpfalz Werla bringen. Dort treffen Sie im Rahmen einer Führung auf die Mazzeka, eine Frau, die vor 1000 Jahren auf der Kaiserpfalz lebte. Die Mazzeka nimmt Sie mit auf eine Zeitreise in das Leben auf der Kaiserpfalz. Das Café Landwehr aus Werlaburgdorf sorgt für Kaffee und Kuchen auf dem Pfalzgelände.

Am Nachmittag reisen Sie dann wieder zurück in die Gegenwart und erreichen gegen 15:45 Uhr den Bahnhof Salzgitter-Bad.

Fahrzeiten: Abfahrt Salzgitter-Bad um 10:00 Uhr. Der Zug erreicht Werlaburgdorf gegen 10:45 Uhr und die Rückfahrt startet um 15:00 Uhr.

Fahrpreise:

Erwachsene 10,00 €, Kinder (5-14 J.) 3,00 €

Im Fahrpreis enthalten sind Hin-und Rückfahrt mit dem Wüsten-Express, Fahrt mit Traktor zum

Pfalzgelände und die Führung

Ihre Fahrkarten erhalten Sie:

Tourist-Information Salzgitter unter Tel. 05341/9009040

Tourist-Information Hornburg unter Tel. 05334/94910






Auch das noch: Karl-Heinz Kluschke twittert